Energieeinsparung durch Hydraulischen Abgleich

Wenn die Zimmer in Ihrem Heim ungleichmäßig warm werden, hilft ein hydraulischer Abgleich. Durch den Tausch von Thermostatventilen und/oder den eventuellen Einbau einer neuen Heizungspumpe können Sie Ihre Heizkosten erheblich senken.
Durch die optimale Einstellung der Temperatur und Wassermenge und die gleichmäßige Verteilung der Wärme im Haus verschaffen Sie sich nicht nur einen gesundheitlichen und Wohlfühlvorteil, Sie sparen auch ca. 110 Euro jährlich.
Zudem können Sie bei der BAFA einen Zuschuss von 30 Prozent beantragen. Die Heizungsanlage muss für diesen jedoch seit mindestens zwei Jahren in Betrieb sein.
Bitte informieren Sie sich umfassender über den hydraulischen Abgleich und die entsprechende Förderung der BAFA.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok